Berufliches
Unter Druck PDF Drucken E-Mail
druck

Kennst du das Gefühl, dass du irgendwie unter Druck stehst? Von allen Seiten kommen die Forderungen, dass du irgendetwas ändern musst. Jeder will etwas von dir haben, alles am Besten gleich gestern und du fängst an, deine Anstrengungen zu erhöhen, dich automatisch mehr unter Druck zu setzen, aber egal was du machst, der Druck hört nicht auf. Ist eine Aufgabe erledigt warten schon drei neue auf dich.

weiter …
 
Der ganz normale Stress PDF Drucken E-Mail
stress 

Stress (engl.: Druck, Anspannung; lat.: stringere: anspannen) entsteht immer dann wenn wir Situationen erleben die uns überfordern. Wir wissen dann nicht, ob sich das ausgeht, ob wir das schaffen, wie wir reagieren sollen oder ob wir überhaupt irgendetwas tun können. Stress hat uns früher einmal geholfen zu überleben, denn in Stressmomenten steigt unsere Leistungsfähigkeit wirklich auf ein unglaubliches Potenzial an.  

weiter …
 
Stress PDF Drucken E-Mail
aergern_1 

Seit Jahrzehnten grassiert diese Krankheit und fordert Jahr für Jahr Tausende von Opfern und nicht nur, dass Erwachsene daran verzweifeln oder sogar sterben, die Krankheit Stress hat furchtbare Nebenwirkungen, sie lässt unsere Kinder in dem Glauben aufwachsen, dass sie nicht wichtig genug sind um mit ihnen Zeit zu verbringen, sie lässt unsere Familie glauben, dass alles andere wichtiger ist und sie lässt unsere Freunde glauben, dass wir kein Interesse mehr an ihnen haben. Stress tötet sogar Stück für Stück unsere eigenes Leben, weil wir vor lauter Stress einfach darauf vergessen.

weiter …
 
Um Hilfe bitten PDF Drucken E-Mail
hilfe01

Mit dem Hilfe Annehmen und um Hilfe Bitten ist das in unseren Breiten so eine Sache, denn viele von uns würden Hilfe brauchen, wollen aber keine annehmen und schon gar nicht darum bitten. Niemand weiß das besser als all die lichtvollen Arbeiter, die im Augenblick bei uns tätig sind. Denn sie würden niemandem ihre Hilfe aufdrängen oder  jemanden zwangsbeglücken.  Sie würden nichts tun was den freien Willen des Einzelnen beeinflusst.

weiter …
 
Energetischer Schutz und Reinigung PDF Drucken E-Mail

 machtlos

Ich kann mich erinnern, dass ich auf Seminaren immer wieder was von energetischem Schutz und Reinigung gehört habe. Ich hab das aber nie für nötig gehalten denn ich dachte, dass mir ja sowieso nichts passieren kann. Ich war einfach ein bisserl arrogant (und auch zu faul ;-)) und dachte mir, dass ich ja so gut drauf bin, das mir da sowieso nichts passieren kann. Ich hatte aber in letzter Zeit ein paar Erlebnisse die dieses Bild nicht nur schwer ins Wanken brachten, sondern gänzlich auflösten. Ja es gibt in diesem Universum auch fremde Einflüsse die auf uns einwirken und manches dringt in unseren Energiekörper ein und verunreinigt ihn.

weiter …
 
Nrgle nicht so? PDF Drucken E-Mail
noergler

Warum bin ich so wie ich bin? Warum kann ich nicht anders sein? Warum bin ich nicht hübscher, warum ärgere ich mich über soviele Sachen, warum fehlt mir manchmal der Mut, warum habe ich Angst, warum bin ich so gestresst, warum bin ich so hart zu mir?

weiter …
 
Unsere lieben Gewohnheiten PDF Drucken E-Mail
gewohnheiten_1

Wenn wir von Gewohnheiten sprechen, sprechen wir meistens von schlechten Angewohnheiten, dass sich aber unser Alltag fast ausschließlich aus Gewohnheiten zusammen setzt ist den wenigsten Menschen bewusst. Tätigkeiten oder Gedanken die wir oft wiederholen und für richtig halten werden irgendwann in unserem Unterbewusstsein abgespeichert und automatisiert.

weiter …
 
Der groe Zweifler PDF Drucken E-Mail
zweifel
Du möchtest dich beruflich verändern, du überlegst deine Partnerschaft zu beenden, du möchtest das Rauchen aufhören, du bist noch nicht sicher wo es in den Urlaub hingehen soll. Bei all deinen Vorhaben kannst du aber ganz beruhigt auf eines vertrauen, der große Zweifler ist mit dir. 
weiter …
 
Alles was du willst (Teil 1) PDF Drucken E-Mail

„Dem der da hat, dem wird gegeben, auf das er die Fülle hat. Dem der da nicht hat, wird auch noch das letzte genommen." Dieses Zitat von Jesus birgt soviel Wahrheit in sich und dennoch gibt es kaum etwas, das sooft mißverstanden wird, als diese ewige Weisheit.  

alles_was_du_willst_2

Es bedeutet, dass alles was wir glauben zu haben oder zu sein, auch tatsächlich so in Erscheinung tritt. Alles, wovon wir glauben, dass wir es nicht haben, bzw. dass es uns fehlt, fehlt uns auch wirklich. Wir selber sind die Schöpfer unserer Realität. Durch unsere Gedanken, Worte und Taten erschaffen wir permanent unsere Zukunft. Es wurde uns von der Schöpfung ein sehr mächtiges Mittel in die Hand gegeben. Es bedeutet, dass das was wir verursachen, auch bekommen. Wir sind somit zu 100% verantwortlich für unser sogenanntes Schick-sal. Man könnte sagen wir schicken uns unser Schicksal selber.

weiter …
 
Alles was du willst (Teil 2) PDF Drucken E-Mail
alles_was_du_willst_1

Warum wollen wir so vieles? Ist es ganz normal viel zu wollen? Warum wollen manche so viel und manche so wenig? Ich war vor einigen Jahren im Urlaub auf Bali. Als wir so durchs Land fuhren sahen wir immer wieder Bauern die ihre kleinen Felder bestellten. Ich empfand das Ganze eher traurig aber diese Menschen strahlten eine derartige Zufriedenheit aus, die nicht zu übersehen war. Ich konnte das damals absolut nicht verstehen, da sie aus meiner Sicht doch so arm waren und es ihnen an allem was „scheinbar" so wichtig ist im Leben mangelte.

weiter …
 
Noch ein Stckchen weiter zurck PDF Drucken E-Mail
noch_ein_stuecken_weiter_zurueck

Viele von uns leben in einer Welt der Wirkungen und versuchen ständig diese Wirkungen zu verändern. Es gibt aber hinter diesen „Aus-wirkungen" noch ein dahinter, die wahren Ursachen, und diese sind für diese Wirkungen verantwortlich.

weiter …